Modellbahn Club Guben

Modellbahn Club Guben

Zusammenfassuug

2011 zusammen gefasstFleißig gearbeitet wurde in den Sommermonaten und in den vergangenen Herbsttagen, um unsere neue N-Anlage präsentieren zu können. Der Beschluss zu ihrem Bau wurde in der Jahreshauptversammlung im Februar 2011 gefasst. Nach den Erfahrungen mit unserer TT-Ausstellungsanlage sollte auch diese neue N-Anlage voll elektronisch sein und neben Blockstrecken auch noch das Faller-Car-System aufweisen. Als Thema wurde wieder eine eingleisige Hauptstrecke im Mittelgebirgsraum gewählt. Da auch diese Anlage nur als Erprobungsanlage gedacht ist , um Erfahrungen zu sammeln , beschränkten sich ihre Erbauer auf eine kleine Anlage von nur 90 x 190 cm. Aber im Laufe der Monate entwickelte sich dieser Neubau zu einem kleinen Schmuckstück. Hier zeigte sich auch, was Teamarbeit zu leisten vermag . Es ist fast unmöglich, einen einzelnen Modellbahnfreund herauszuheben. Die „Bauleitung„ hatte unser Freund Karl-Heinz Schulz,um ihn gruppierten sich ,je nach Stand der Arbeiten und den jeweiligen Schwerpunkten, Wolfgang Rapsilber und Christian Mahrenholz bei der Gleisplan-Verlegung, Gerd Birkner beim Faller-Car-System, Gerald Eichler und Vincent Klinger bei der Geländegestaltung. Bei allem, was Elektrik und Elektronik im weitesten Sinne anbelangte, war die Erfahrung von Renato Buttig gefragt. Selbstverständlich griffen die Arbeiten Hand in Hand und die Anregungen und Einwände eines jeden wurden aufgegriffen. Zur Zeit wird die Anlage einem Feinschliff und Erprobungslauf unterzogen, damit sie zu der bevorstehenden Ausstellungsperiode einwandfrei läuft. Aber nicht nur an der N-Anlage wurde gebaut. Parallel dazu liefen Arbeiten an der Anlage „Burg“ die vollständig neu aufgebaut werden soll. Für diesen Zweck wurde ein neuer stabiler Rahmen aufgebaut und das Gleisbett vorbereitet. Hier waren besonders Christoph Grund und Vincent Klinger aktiv. Die Arbeiten sollen dann in den Wintermonaten nach der Ausstellungsperiode weitergeführt werden. In den Stand der Arbeiten Mitte September gibt die beigefügte Fotosammlung einen kleinen Einblick.